geschichte

Sokrates

Sokrates ist ab WS 16/17 unser neues Informationssystem. Mit diesem Buchungsprogramm können die Studierenden selbstständig die von ihnen gewählten Module eines Semesters buchen und ihren Studienverlauf nachvollziehen. Der Studienkoordinator (STUKO) ist bei Bedarf behilflich. Die Buchungsfrist endet jeweils am ersten Freitag im Semester.
Link zu Sokrates: Anleitung Sokrates Studierende

Leitfaden zur Benutzung von Sokrates

mehr

 

Wie funktioniert die Erstanmeldung?

Studierende, die bis SS16 schon am Abendgym waren, verwenden dieselben Zugangsdaten, die sie auch für SCHAGY hatten.
Neue Studierende haben als Login ihre E-Mail-Adresse. Das Passwort wird vom STUKO ausgehändigt. 
Verlieren oder vergessen Sie bitte Ihr Kennwort nicht!
Sollte sich Ihre E-Mail-Adresse ändern, tragen Sie diese bitte selbständig in Sokrates ein.
Die E-Mail-Adresse muss immer auf dem neuesten Stand sein, da sie der Kommunikation zwischen Schule und Studierenden dient.

 

Wo befinden sich die nötigen Informationen?

Informationen wie Stundenplan, Ihre persönlichen Leistungen etc. befinden sich … derzeit noch nicht im Programm – Informationen folgen.

Wie bucht man Module?

Zur Modulbuchung gelangen Sie am Dashboard unter „MEINE MODULE“.

Die Spalten zeigen die Semester, die Zeilen zeigen die Gegenstände an.
Beispiel:
Sie sind z.B. im 4. Semester.
Sie finden Ihre Standardmodule, wenn Sie zur Spalte 4 hinübergehen.
Sie wählen das entsprechende Modul aus. Z.B. R4.
Jetzt werden alle Module gezeigt, die buchbar sind: R4, R4-f. Sie sehen auch das Namenkürzel der Lehrkraft.
Sie klicken das gewünschte Modul an und gehen auf „Auswählen“.
Diesen Vorgang wiederholen Sie bei allen Modulen, die Sie buchen möchten.
Genauere Vorgaben zur Modulbuchung (was gebucht werden soll oder darf) finden Sie im Anschluss und auf der Homepage unter „Modulsystem“.

Was muss beim Buchen beachtet werden?

Grundsätzliches
Um „ordentlicher Studierender“ zu sein, ist es notwendig, innerhalb von zwei aufeinander folgenden Semestern mindestens 10 Wochenstunden positiv abzuschließen.
Verwenden Sie zum Buchen immer den ausgedruckten Stundenplan (A/B-Woche) als Basis.
Zuerst buchen Sie nur jene Module, die der eigenen Modulgruppe (z. B. 4A) entsprechen; dann können noch zusätzliche Module gebucht werden.
Achten Sie darauf, in den Fächern D, E, M, L/F nicht zu lange in den unteren Semestern zu bleiben. Buchen Sie diese dann zuerst.
Die Online-Buchung von E8, D8, M8, F8 und L8 ist nur bei positivem 7-er Modul möglich.
Sollten Sie ein Modul doch nicht besuchen können, melden Sie sich mit Hilfe Ihres STUKOS rechtzeitig (siehe „Termine“) davon ab.

Was bedeuten die Farben?

Weiße Module sind wählbar.
Blaue Module sind im aktuellen Semester gebucht.
Grüne Module sind bereits positiv abgelegt bzw. aufgrund von Vorkenntnissen „erlassen“.
Wenn ein Studierender das Modul dennoch besuchen möchte (weil z.B. die Schulzeit schon länger zurückliegt), können diese Module nicht online, sondern nur mit der Administration noch einmal gebucht werden.
Rote Module wurden nicht positiv abgeschlossen.
Auch Freigegenstände (Konversation) werden online gebucht.

Was ist nicht erlaubt?

Überschneidungen sind mit dem STUKO zu besprechen. 1 von 4 Stunden ist u.U. möglich, mehr nicht, da Sie die minimale Anwesenheit von 70% unterschreiten würden.

Kann beliebig gebucht werden?

Die Verwaltung kann Buchungen streichen oder abändern.
Dafür gibt es organisatorische Gründe: ein Modul ist z. B. überfüllt.
Oder es gibt pädagogische Gründe: Studierende aus dem 2. Semester sollten z. B. das Fach Physik besser nicht vorziehen, da ihnen erfahrungsgemäß die mathematische Basis fehlt.