kontakt

Externistenkommission AHS OÖ

Durch Externistenprüfungen können Oberösterreicher:innen ohne Schulbesuch zur Reifeprüfung einer AHS gelangen. 
Kandidat:innen aus anderen Bundesländern stellen ihr Ansuchen an den dortigen Kommissionen.
Ablehnungsgrund: Wer in der 2. Leistungsgruppe der 8. Schulstufe  ein Befriedigend in D, M, oder E hat und keine weitere Schulstufe (Poly, HLW etc.) positiv absolviert hat, muss zuerst eine BORG-Aufnahmsprüfung im betreffenden Fach vorweisen.
Auch einzelne Gegenstände oder Schulstufen der AHS können nachgeholt werden. 
Eine zeitgleiche Anmeldung an einer Schule oder einer anderen Kommission ist nicht möglich.
Die Kandidat:innen erarbeiten sich den Stoff im Eigenstudium.

Vorsitzender der Externistenreifeprüfungskommission: SQM HR Mag. Günther Vormayr
Kommissionsleitung: Mag.a Marion Lasinger

Kontakt

 Mag.a Marion Lasinger

Raum

Zi. 103 (1. Stock)

Sprechstunde
Voranmeldung und Terminvereinbarung per Mail: 
ta.vg1670168799.gnud1670168799lib@r1670168799egnis1670168799al.no1670168799iram1670168799
Informationen für Schulpflichtige in der unterrichtsfreien Zeit am 14.7. um 14:30 (s.u.) und 9.9. um 10:00.


Zur Prüfungs-Anmeldung schreiben Sie ein Mail an die Kommissionsleitung: Fach, Klasse, Zweig
Bei jedem mündl. Termin sind Prüfungen aus Nicht-Schularbeitsfächern vorgesehen.
Je nach Anzahl der Kandidat:innen kann die mündliche Prüfung auch an einem weiteren Tag stattfinden.
Im Krankheitsfall ist eine Abmeldung bei Vorlage eines Attestes möglich. Nichterscheinen führt sonst zu einem „Terminverlust“.
Informatik wird direkt in der Bildungsdirektion geprüft; Musik (Instrumental) am Stifter-ORG (gleich ums Eck), alle anderen im Haus. Die zusätzliche Anmeldung bei der Kommission ist auch hier erforderlich.
Zeugnisse, Bestätigungen und Abweichungen vom Plan sind mit €14,30 (Verwaltungsabgabe) zu vergebühren (Überweisung). Ausnahme: Schulpflichtige.
Einzelprüfungen aus Ethik und Religion, die zwecks Reifeprüfung an einer AHS nachgeholt werden,  müssen spätestens beim Oktober- oder Dezember-Termin abgelegt werden, da an den Schulen im Jänner die Bekanntgabe der Fächerwahl erfolgt.
Die Prüfungen für Schulpflichtige im SJ 22/23 finden ausschließlich im Juni 2023 statt. Termine werden im Sommersemester vereinbart. 

Kürzel im Kalender: zRP=zentrale Reifeprüfung; ZPR=Zulassungsprüfungen

Wintersemester 22/23 1. Termin 2. Termin 3. Termin
  D oder M
+ mündl. Fächer

 

L, F, Sp, It, Ru oder
BIUK schriftlich
+ mündl. Fächer

E oder PH schriftlich
+ mündl. Fächer
Anmeldung bis 9:00 20.09.2022 15.11.2022 23.01.2023
schriftlich 04.10.2022 29.11.2022 07.02.2023
mündlich 07.10.2022 02.12.2022 10.02.2022
Sommersemester 22/23 4. Termin 5. Termin 6. Termin
 

D oder M
+ mündl. Fächer

 

L, F, Sp, It, Ru
BIUK schriftlich
+ mündl. Fächer

E oder PH schriftlich
+ mündl. Fächer
       
Anmeldung bis 9.00 06.03.2023 28.03.2023 23.05.2023
schriftlich 21.03.2023 18.04.2023 06.06.2023
mündlich 24.03.2023 21.04.2023 16.06.2023

 Instrumentalmusik/Gesang: 15.12.22, 27.4.23, 7.6.23 – jeweils 16:00.
DG: 1.12., 5.12. (Anm. bis 15.11.); 2.5., 11.5. (Anm. bis 18.4.)

Link zu den Prüfer:innen und Stoffübersichten (gilt ab 22/23 nicht für Schulpflichtige)

Die Prüfer:innen und Stoffübersichten finden Sie auf Eduvidual. 
Erstregistrierung: Registrieren Sie sich mit diesem Link: Registrierung – nicht als Gast anmelden. Erstellen Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie die Felder ausfüllen.
Bestätigen Sie das daraufhin erhaltene Mail.
Dann öffnen Sie den  Link: Eduvidual-Externistenseite und melden sich mit dem eben erstellten Benutzerkonto an.
Sie gehen schließlich auf den runden Button rechts oben und geben den Code ein, den Sie von M. Lasinger auf Anfrage per Mail bekommen. Gratulation.

9. Schulstufe, wenn schulpflichtig (ab SJ 22/23)

Schulpflichtige benötigen eine Nichtuntersagung der Teilnahme am häuslichen Unterricht durch die Bildungsdirektion (Anmeldung bis Schulschluss).
Außerdem bitte Lichtbildausweis, Geburtsurkunde, Zeugnis der 8. Schulstufe, „Datenschutzerklärung“ (Formular 0) und das „Ansuchen 9. Schulstufe“ (Formular 4b) ausgefüllt mitbringen.
Am 14.7.2022 von 14:30-15:30 findet an der Externistenkommission ein Info-Nachmittag für allfällige Fragen statt, bei dem Dokumente geregelt werden und auch Bücher bestellt werden können.  Um Anmeldung per Mail wird gebeten.
Ohne dieses Vorgespräch gibt es keine Anmeldung bzw. später keine weiteren Auskünfte oder Einzelgespräche.
Für die Buchbestellung muss eine Liste mit Autor, Titel, Schulbuch-Nummer und aktuellem Preis bekannt gegeben werden. Deckelung: Gymnasium 170€; alle anderen 161,25€.
Buchempfehlungen der Prüfer:innen:  Mathematik (Mathematik verstehen), Deutsch (Wortwechsel + 5 Werke), Englisch (Way to go), Französisch (Nouvelles perspectives), Spanisch (Nueva perspectivas), Latein (Medias in Res) , Russisch (Jasno), Italienisch (Di nuovo insieme), BE (Icons), Ethik (Stangl), Biologie (Linder), Geschichte (Zeitbilder), Physik (Faszination 1+2), ME (Spielpläne oder Wege zur Musik), Informatik (Grundzüge Manz).
Schulzweig, Sprachenwahl und ev. Antritt zu Religion/Ethik müssen bekannt gegeben werden.
Es gibt diesbezüglich keine pädog. Beratung und es wird vorausgesetzt, dass die Entscheidungen vorab getroffen wurden. Während der Anmeldung ist dafür keine Zeit.
Ab dem Schuljahr 22/23 finden alle Prüfungen für Schulpflichtige in der ersten Juni-Hälfte statt.
Es gibt keine Kontaktaufnahme zu den Prüfer:innen. Stoff ist der Lehrplan. Wiederholungen von Prüfungen sind in diesem Zeitraum nicht möglich.
Ein Zeugnis über die 9. Schulstufe wird ausgestellt, wenn alle Prüfungen abgelegt wurden.
Ersatztermin für alle, die am 14. Juli nicht kommen können: 9. September um 10:00 Uhr: allg. Info und dann Einzelanmeldungen.

Formular-Download (Stand 16. Juli 2022) 

0_Datenschutzerklärung
1_Ansuchen Externistenreifeprüfung
2_Ansuchen um Stoffeinschränkung
3a_Ansuchen Fremdsprache Abendgymnasium
3b_Ansuchen einzelne Gegenstände
4a_Ansuchen_9_Schulstufe
4b_Ansuchen_9_Schulstufe_Schulpflichtige
5a_Einreichung der konkreten Themenstellung der VWA
5b_VWA_Erwartungshorizont (digital ausfüllen)

Info-Download (Stand: 13. Juli 2020)

6_Schulformen_5_bis_8_Klasse
6a_Stundentafel Gymnasium
6b_Stundentafel ORG ME
6c_Stundentafel ORG BE
6d_Stundentafel ORG DG
6e_Stundeltafel ORG BIUK PH
7_Übersicht WPG
8_Dauer der Schularbeiten
9_EXT_Termin_RP_VWA_letzte_ZPR

Externisten-Reifeprüfung

Vor der Hauptprüfung (= Reifeprüfung) sind „Zulassungsprüfungen“ abzulegen. Sie betreffen alle im Lehrplan vorgesehenen Gegenstände (außer Bewegung und Sport). Eine Zulassungsprüfung umfasst den Stoff der 5. bis 8. Klasse (ausgenommen Einschränkungen s.u.).
Es werden also in der Regel Prüfungen über den gesamten Oberstufenstoff eines Gegenstandes abgelegt – ausgenommen sind Schulpflichtige. Für Prüfungen über einen geringeren Stoffumfang ( 1, 2 oder 3 Klassen) muss jeweils angesucht werden.
Eine Reifeprüfung über einen einzelnen Gegenstand ist nicht möglich.

Zulassungsprüfungen

In den Gegenständen, in denen lehrplanmäßig schriftliche Schularbeiten vorgesehen sind, ist die Zulassungsprüfung schriftlich und mündlich, ansonsten nur mündlich abzulegen.
Die Dauer der schriftlichen Prüfung richtet sich nach der längsten Schularbeit der höchsten Klasse, über die die Zulassungsprüfung abgelegt wird. Die mündliche Zulassungsprüfung dauert so lange, bis sich der Prüfer ein  klares Urteil bilden kann (10 – 30 Minuten). Eine Zulassungsprüfung darf dreimal wiederholt werden, allerdings muss die Wiederholung zwei bis vier Monate nach der Prüfung erfolgen. Meldet man sich nicht an, gilt dies als „Terminverlust“. Ein Wechsel der Prüfungskommission ist dabei unzulässig.

Termine der Zulassungsprüfungen
Pro Schularbeitenfach wird ein Prüfungstermin im Semester für die schriftliche Zulassungsprüfung angeboten. Wiederholungen von negativen Prüfungen sind zum vereinbarten Termin möglich.
Mündliche Zulassungsprüfungen können an drei Terminen im Semester absolviert werden (siehe Kalender). In Informatik und Instrumentalmusik sind die Termine individuell – mit den jeweiligen Prüfern – zu vereinbaren. Eine Anmeldung bei der Kommission ist ebenfalls erforderlich.
Beachten Sie bitte die Anmeldefrist (spätestens  zwei Wochen VOR dem Zulassungstermin, das gilt für schriftliche und mündliche Zulassungsprüfugen, siehe Kalender). Anmeldungen bitte per Mail mit genauer Bekanntgabe des Faches und der Schulstufe(n)!

Stoff-Einschränkungen

Einschränkungen des Prüfungsstoffes gibt es in zwei oder drei Gegenständen, die zur Reifeprüfung gewählt werden (RP neu). Der Stoff für die Zulassungsprüfung wird auf die 5. und 6. Klasse reduziert. Bei Nicht-Schularbeitsgegenständen kommt es zu dieser Reduktion, wenn das Fach mündlich für die Reifeprüfung gewählt wurde (z. B. Geografie). Bei Schularbeitsgegenständen kommt es zu dieser Reduktion, wenn das Fach sowohl schriftlich als auch mündlich  gewählt wurde (z. B. Deutsch).
Stoffeinschränkungen für die Zulassungsprüfungen können auch gewährt werden, wenn die Kenntnisse durch Zeugnisse einer Höheren Schule oder ein entsprechendes Zeugnis einer anderen Externistenprüfungskommission nachgewiesen werden können. Zeugnisse anderer Bildungsträger bleiben aufgrund der unterschiedlichen Lehrpläne weitgehend unberücksichtigt.

Wenn alle Zulassungsprüfungen positiv abgeschlossen sind, kann die Anmeldung zur Hauptprüfung erfolgen.

Die Hauptprüfung (= Reifeprüfung)

Neue Reifeprüfung 
Die neue Reifeprüfung besteht aus 6 Gegenständen sowie der vorwissenschaftlichen Arbeit (VWA):
1) schriftliche Reifeprüfung (3 oder 4 Gegenstände)
2) mündliche Reifeprüfung (3 oder 2 Gegenstände)
3) VWA (5a_Einreichung der konkreten Themenstellung der VWA; 5b_VWA_Erwartungshorizont)
Benutzen Sie zum Verfassen der VWA die offizielle Anleitung des Bundesministeriums und die Hilfestellung von  5×5 von literacy . Termine vom Erwartungshorizont bis zur Präsentation: EXT_Termin_RP_VWA_letzte_ZPR

Reifeprüfungstermine

Pro Schuljahr sind drei Termine vorgesehen: Haupttermin (Mai-Juli), 1. Nebentermin  (September-Oktober), 2. Nebentermin (Jänner-Februar).
Der 1. Nebentermin dient nur der Wiederholung von negativen Teilprüfungen. Die gesetzlichen Grundlagen sind das SchUG und das Bundesgesetzblatt 362/1979 in der derzeit geltenden Fassung.
Nach erfolgreicher Ablegung der gesamten Rrüfung wird das Zeugnis ausgestellt, das mit € 14,30 zu vergebühren ist.

Prüfung über einzelne Fächer oder Schulstufen der AHS

Wenn  ein Zeugnis über einen Gegenstand  erwünscht wird – z. B. Ethik, Religion, Biologie, Darstellende Geometrie oder Latein für Studienzwecke – , kann darüber externistisch eine Prüfung abgelegt werden. 
Auch Prüfungen über einzelne Schulstufen sind möglich.
Studierende des Abendgymnasiums können im Rahmen der neuen Matura Spanisch, Italienisch oder Russisch nur dann externistisch belegen, wenn Sie dieses Fach  mehr als 5 Stunden (also 2 Jahre) in einer Tagesschule absolviert haben. Eine Reifeprüfung ist hier nicht möglich.
Nach erfolgreicher Ablegung der Prüfung kann ein Zeugnis ausgestellt werden, das mit € 14,30 zu vergebühren ist.

Anmeldung

Folgende Unterlagen sind vorzulegen:

  • Geburtsurkunde im Original;  € 3,90  Verwaltungsabgabe 
  • Heiratsurkunde im Original;  € 3,90 Verwaltungsabgabe 
  • Lichtbildausweis im Original;  € 3,90  Verwaltungsabgabe
  • Schulabmeldebestätigung 
  • bei Schulpflichtigen Erlaubnis für den den häuslichen Unterricht (Bildungsdirektion)
  • Einwilligung zur Datenverarbeitung
  • Für Externisten:  € 14,30 Verwaltungsabgabe für das Ansuchen; Zeugnis der 8. Schulstufe
    und weitere relevante Zeugnisse im Original; € 3,90 Verwaltungsabgabe pro Zeugnis
  • Das Ansuchen um Stoffeinschränkung bei den Zulassungsprüfungen(z.B. über eine positive 5. Klasse) kostet die Bundesgebühr von € 14,30.
  • Für Abendschul-Studierende, die eine Prüfung über die 7./8. Klasse Spanisch, Italienisch oder Russisch brauchen:  € 14,30  Verwaltungsabgabe für das Ansuchen

Das Ansuchen inkl. der Dokumente  bringen Sie bitte persönlich zur Externistenkommissionsleitung (siehe Sprechstunde). 
Nach der Anmeldung kann Kontakt zu den PrüferInnen bzgl. Stoffumfang aufgenommen werden. 
Gebühren (Anmeldung, Planänderung, Bestätigung) sind auf folgendes Konto einzuzahlen und der Beleg ist der Kommissionsleitung zu übermitteln. Die Anmeldung ist nach der Einzahlung gültig.

Finanzamt, Dienststelle Sonderzuständigkeiten
Bankverbindung: BAWAG P.S.K.
IBAN: AT56 0100 0000 0580 4713
BIC: BUNDATWW
Verwendungszeck:
z.B: Gebühr – Bestätigung, Ext.kommission Linz

Weitere Informationen

mehr

andere Externistenprüfungskommission

Sollte jemand schon einmal an einer Externistenprüfungskommission angemeldet gewesen sein, wird eine Abmeldebestätigung von dieser Kommission benötigt.

Wahlpflichtgegenstände

Achten Sie weiters auf die richtige Wahl der Wahlpflichtgegenstände.
Die Gegenstände der Gruppe a) können nur als Ganzes (d. h. mit der dort angegebenen Stundenzahl) gewählt werden. Bsp.: Würden Sie Informatik oder eine Fremdsprache als Wahlpflichtgegenstand wählen, müssten Sie die gesamten 6 Stunden nehmen.
Bei Gegenständen der Gruppe b) wählen Sie 2+4 oder 2+2+2 Einheiten. Bei 4 Einheiten 6.+7. oder 7.+8. Klasse, in Biologie je nach Schulform 6.+8. Bei 2 Einheiten wird ein Gegenstand der  8. Klasse gewählt.

Gültigkeit von Noten

Die Noten bereits absolvierter Gegenstände gelten drei Jahre nach einem Lehrplanwechsel. Danach müssten Sie über diese Gegenstände zumindest teilweise erneut Prüfungen ablegen. 

mehr