realgymnasium

Reifeprüfung

Die Reifeprüfung (Matura) am Abendgymnasium berechtigt zu einem uneingeschränkten Zugang zu Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen und Kollegs.

Kontakt zu den Prüfern

Die Lehrenden, bei denen die Module abgeschlossen werden, sind auch die Prüfer. Die fachliche Beratung zur Reifeprüfung (incl. Spezialgebiete) erfolgt durch die jeweiligen Lehrkräfte. Mit ihnen werden die Themen der Spezialgebiete vereinbart. Kontakt zu den betreffenden Lehrenden ist in der Sprechstunde oder per Mail möglich.

Spezialgebiete

mehr


Spezialgebiete beziehen sich auf Themenbereiche aus dem gesamten Lehrstoff. Teilgebiete werden vertiefend und mit höheren Anforderungen an Detailkenntnisse , -fertigkeiten und –fähigkeiten behandelt. Das Thema des Spezialgebiets ist mit der jeweiligen Lehrkraft abzusprechen. Bitte nehmen Sie bezüglich des Themas schon im vorletzten Semester Kontakt zum Prüfer auf! In den Fremdsprachen und Deutsch wird bei mindestens einer Frage der mündlichen Prüfung ein Text behandelt.

Organisation der Reifeprüfung

Die organisatorische Beratung zur Reifeprüfung findet beim Administrator, Mag. Haiger, statt.

Kontakt

ta.ih1495864913ude@m1495864913dabfb1495864913

Sprechstunden

siehe „Kontakt“ > Haiger

Anmeldung

Jede einzelne An- und Abmeldung muss schriftlich beim Administrator durchgeführt werden. An- und Abmeldefristen stehen auf dem Terminkalender! Anmeldungen nach dem Fristende sind nicht möglich. Das Formular für die Anmeldung ist von der Homepage downloadbar oder im Sekretariat erhältlich.  Anmeldung RP neu ab Herbst 15

Anzahl der Prüfungen

Die Reifeprüfung umfasst 7 Teilprüfungen aus mindestens 4 Fächern.

Auswahl der schriftlichen Fächer

mehr


Schriftlich muss verpflichtend in Deutsch, Mathematik und einer Fremdsprache maturiert werden. Wer Latein schriftlich wählt, muss mündlich in einer lebenden Fremdsprache (im Normalfall Englisch) antreten. Wer schriftlich in einer lebenden Fremdsprache antritt, muss mündlich nicht in einer lebenden Fremdsprache antreten, kann dies aber.
Lebende Fremdsprachen sind am Abendgymnasium Englisch und Französisch bzw. externistisch Spanisch oder Italienisch.
Eine FBA (Fachbereichsarbeit) ersetzt eine schriftliche Prüfung.

Auswahl der mündlichen Fächer – Prüfungsschema

mehr


Im Prinzip ist die Auswahl der mündlichen Fächer frei.
Außer in VWA (Vorwissenschaftliches Arbeiten, vormals LPT) kann in jedem Fach maturiert werden. Auch Fächer, die schriftlich gewählt wurden, können mündlich noch einmal gewählt werden: M, D, E, F/L. Achtung: Wer Latein schriftlich wählt, muss mündlich in einer lebenden Fremdsprache, im Normalfall Englisch, antreten. Studierende des Gymnasiums (mit Latein) müssen mündlich ein Fach aus Gruppe A oder B wählen. Studierende des Real-Gymnasiums (mit Französisch) müssen mündlich ein Fach aus Gruppe B oder C wählen.

Vorprüfung schriftliche Klausuren mündliche Teilprüfungen
Variante 1 - 3 (D + M + E / L / F) 4
Variante 2 - 4 (D + M + E + L / F) 3
Variante 3 FBA aus Fach einer mTP 3 (D + M + E / L / F) 3 (1 davon ist FBA-Fach)

Gruppe A Gruppe B Gruppe C
D, GSPB, PUP, REL, ETH, MU, BE Fremdsprachen GWK, M, BIU, CH, PH, INF
Gymn. (L) mündlich verpflichtend: 1 Fach aus A oder B
Realgymn. (F) mündlich verpflichtend: 1 Fach aus B oder C
Gymn. + RGymn. schriftlich oder mündlich: 1 lebende Fremdsprache

Vorgezogene Teilprüfungen

mehr
Am Abendgymnasium müssen – im Unterschied zur Tagesschule – nicht alle Fächer an einem Termin abgeschlossen werden. Prüfungen, die vor dem »Abschlusstermin« abgelegt werden, heißen »vorgezogene Teilprüfungen«.

Außer in VWA (Vorwissenschaftliches Arbeiten, vormals LPT) kann in allen Fächern mündlich maturiert werden. Es ist möglich, in allen Fächern außer in einem vorgezogen zu maturieren – ein Fach muss hingegen beim Abschlusstermin abgeschlossen werden. Das heißt: Die 7. Teilprüfung kann also erst abgelegt werden, wenn alle Module (auch externistische Prüfungen wie Spanisch, Italienisch …) positiv absolviert sind.

Beispiel
Ein Studierender ist in Französisch ein Semester im Rückstand, die Lernfächer (GWK usw.) sind bereits positiv und in diesem Semester schließt er die Module aus Deutsch, Englisch und Mathematik positiv ab. Der Studierende kann nun in diesem Semester in Deutsch, Englisch und Mathematik schriftlich vorgezogen antreten. Mündlich kann er in 3 von 4 nötigen Fächern vorgezogen antreten. Das 4. mündliche Fach schließt er im Abschlusstermin ab, sobald das letzte Französisch-Modul (F6/8. Semester) positiv ist.
Das heißt, selbst wenn man in einem Fach „nachhängt“, kann in (fast) allen anderen Fächern vorgezogen maturiert werden.

Vorgezogene Teilprüfungen in Nicht-Schularbeitsfächern

Wurde das letzte Modul eines Fachs am Abendgymnasium Linz besucht und positiv abgeschlossen, kann in diesem am Ende des Semesters, in dem es abgeschlossen wurde, vorgezogen maturiert werden (z. B. im 4. Semester nach Abschluss von GWK2). Nach einer Einstufungsprüfung oder einem Kolloquium ist dies nicht möglich.

Vorgezogene Teilprüfungen in Schularbeitsfächern

Wird in einem Schularbeitsfach vorgezogen maturiert, muss bei der Anmeldung gewählt werden, ob nur schriftlich oder schriftlich & mündlich maturiert wird. Ansonsten gilt dieselbe Regelung wie bei Nicht-Schularbeitsfächern.

Abmeldung von einer vorgezogenen Teilprüfung

mehr
Meldet man sich von einer vorgezogenen Teilprüfung ab, ist diese beim Abschlusstermin abzulegen.

Beispiel
Eine Studierende will im 2. Semester in BE (Bildnerischer Erziehung) maturieren, meldet sich dann aber wieder ab. Die Prüfung findet nun im 8. Semester beim Abschlusstermin statt.

Abschlusstermin

mehr
Wenn alle Module positiv abgeschlossen sind, sprechen wir vom »Abschlusstermin«.

Auch externistisch abgelegte Prüfungen (z. B. Spanisch, Italienisch) müssen positiv abgeschlossen sein, um zum „Abschlusstermin“ antreten zu können. Beim Abschlusstermin können alle 7 Teilprüfungen – wie in der Tagesschule – auf einmal abgeschlossen werden. Wer bereits vorgezogen in einem oder mehreren Fächern maturiert hat, schließt beim „Abschlusstermin“ in den restlichen Fächern ab.

Beispiel
Eine Studierende hat bereits vorgezogen in Musik, Ethik und Biologie maturiert. Beim Abschlusstermin maturiert sie z. B. schriftlich in Deutsch, Mathematik und Englisch sowie im letzten mündlichen Fach – das könnte Englisch sein oder Physik.

Abschlusstermin trotz »Nicht genügend« im Zeugnis – Modulprüfung

mehr


Die Anmeldung zum Abschlusstermin ist auch mit einem „Nicht genügend“ oder „Nicht beurteilt“ in einem Schularbeitsfach möglich. In diesem Fall kommt es im Rahmen der Reifeprüfung zu einer „Modulprüfung“. Wurde das Fach nicht schriftlich gewählt, gibt es bei Schularbeitsfächern (z. B. Französisch/Latein, Englisch) eine schriftliche Klausur. Wurde das Fach schriftlich oder schriftlich & mündlich gewählt (z. B. Deutsch, Mathematik), ersetzt diese schriftliche Reifeprüfung die jeweilige Modulprüfung. Bei der mündlichen Prüfung im Rahmen der Reifeprüfung werden 2 Fragen aus dem Abschlusssemester gestellt. Bei Deutsch und Fremdsprachen enthält eine Frage einen Text. Wurde das Fach auch zur mündlichen Reifeprüfung gewählt, ersetzt diese Teilprüfung ebenfalls die Modulprüfung.

»Nicht genügend« bei schriftlichen Teilprüfungen

mehr


Wurde ein Fach schriftlich & mündlich gewählt und die schriftliche Reifeprüfung ist negativ, so wird zuerst die mündliche Prüfung abgelegt. Ist diese wiederum negativ, wird die schriftliche Prüfung wiederholt.
Wurde ein Fach nur schriftlich gewählt und die schriftliche Reifeprüfung ist negativ, so kommt es zu einem „zusätzlichen Teilprüfung“. Das ist eine mündliche Prüfung über den Matura-Stoff. Es gibt maximal 2 „Zusätze“.
Sind 3 schriftliche Teilprüfungen negativ, kann zur mündlichen Reifeprüfung nicht angetreten werden. Die schriftlichen Arbeiten müssen wiederholt werden.

»Nicht genügend« bei mündlichen Teilprüfungen

mehr


Eine negative Teilprüfung kann maximal 3x wiederholt werden. Man kann also max. 4x antreten. Für die 3. Wiederholung ist ein Ansuchen mit entsprechender Begründung nötig. Vorgezogene Teilprüfungen können erst im Abschlusstermin wiederholt werden.

Teilprüfungen im Rahmen des Abschlusstermins können beim nächsten Termin, zu dem sich der Kandidat anmeldet, wiederholt werden.

Beispiel
Die vorgezogene Prüfung aus GWK (Geographie) ist im Sommertermin negativ. Die Prüfung kann erst im Abschlusstermin wiederholt werden – das ist in der Regel 2 Jahre später.

Fachbereichsarbeit (FBA)

mehr


Anstelle einer vierten schriftlichen Prüfung kann in einem Fach eine FBA verfasst werden. Man maturiert somit in 3 Fächern schriftlich und in 3 Fächern mündlich, wobei eine der Prüfungen aus dem Fach der FBA ist.

FBA-Fachbereichsarbeit
Eine Fachbereichsarbeit ist in jedem Fach (außer VWA) möglich, das nicht bereits durch eine vorgezogene Teilprüfung abgeschlossen wurde. Bei der Wahl des Faches für die FBA ist das unterschiedliche Prüfungsschema für Gymnasium und Realgymnasium zu berücksichtigen. Bei einer lebenden Fremdsprache muss die FBA in der Fremdsprache abgefasst werden. Bei einer fächerübergreifenden Themenstellung muss die Arbeit einem Fach zugeordnet werden.
Eine FBA kann nicht vorgezogen werden, sondern wird im Abschlusstermin abgeschlossen.

Arbeitsbeginn / Termine
Das Thema wird mit der Lehrkraft abgesprochen und zu Hause behandelt. Dann muss es im vorletzten oder besser im vorvorletzten Semester (6./7. Semester) in der Direktion angemeldet werden. Die Abgabe der FBA muss bis spätestens Ende der 3. Woche des Abschlusssemesters (= Beginn des 8. Semesters) erfolgen.

Beurteilung
Die Zusage oder Ablehnung durch den Landesschulrat erfolgt 2 Wochen nach der Abgabe. 3 Wochen vor der Reifeprüfung kommt es zur Beurteilung. LehrerIn und KandidatIn müssen ein Begleitprotokoll abgeben, aus dem der Arbeitsablauf hervorgeht und in dem die verwendeten Hilfsmittel erläutert werden. Die mündliche Prüfung umfasst eine Zusatzfrage zur FBA. Falls die FBA negativ beurteilt wird, darf in den anderen gewählten Fächern zur RP angetreten werden.
Statt der FBA muss jedoch ein neues Fach gewählt werden. Die Reifeprüfung darf erst im nächsten Termin abgelegt werden.